Fussball Club Dietikon
Home
Lageplan Wochenplan Spielplan Trainingsplan FCD 2000 Supporter Zelt- & Platzvermietung Shop
Verein
Termine
Mannschaften
Turniere
Sponsoring
Junioren-Sponsoring
FCD 2000 - Business-Club
Supporter-Vereinigung
Galerie
Links & Downloads
Kontakt
Login
Newsletter
Vorbildlicher Verein 2013
Fussball-Club Dietikon
Postfach 306
8953 Dietikon
info@fcd.ch
Sportplatz Dornau
Club-Nr. 11010
Tel. Clubhaus 044 748 23 75
Postcheckkonto 80-36120-6
web by zynex

Willkommen auf der Website des FC Dietikon

Resultate
Sa 23.05.2015 16.00 UhrFCD 1 - USV Eschen/Mauren2 : 3
So 17.05.2015 10.00 UhrUS Avellino Zurigo 1 - FCD 22 : 3
So 17.05.2015 12.00 UhrJun A+ - FC Oerlikon/Polizei ZH2 : 1
Mi 20.05.2015 16.45 UhrSV Schaffhausen a - Jun Ba1 : 4
Sa 16.05.2015 12.00 UhrFC Blue Stars ZH * - Jun Ca3 : 3
So 17.05.2015 13.00 UhrFC Horgen 1 - Frauen 13 : 1
Nächste Termine

08.06.2015
Vorstandssitzung (Details)

26.06.2015
Redaktionsschluss Doppelpass

27.06.2015
Schülerturnier auf der Dornau (Details)

Letzte NewsNewsarchiv
20.05.2015Der FCD bleibt Erstklassig!
 

Trotz 2:3 Niederlage gegen den USV Eschen/Mauren spielt der FCD auch in der nächsten Spielzeit in der 1. Liga. Das Saisonziel ist somit erreicht.
Denkbar unglücklich startete der FCD ins Spiel. Anspiel USV, zwei drei Pässe nach vorne, schon stand es nach 19 Sekunden 0:1 für die Gäste. In der Folge war der FCD zwar mehrheitlich spielbestimmend, es waren aber wieder die Gäste, welche mit dem zweiten Angriff auf 0:2 erhöhten. Zwei FCD-Eckbälle später mit einem Pfostenschuss von Tasic und einer Chance von Meyer konterte sich der USV zum 0:3. Wie schon zu oft wurden die eigenen Torchancen nicht genutzt und im Gegenzug musste man einen Treffer hinnehmen.
Immerhin vermochte Rapha Meyer noch vor dem Tee auf 1:3 zu verkürzen. Nach dem Seitenwechsel bieben die Dietiker Bemühungen lange erfolglos. Erst in der 88. Minute war es Luca Dimita vergönnt, das letzte Saisontor auf der Dornau zu erzielen.

Nun folgt am kommenden Samstag das letzte Meisterschaftsspiel auswärts beim überlegenen Gruppenleader Wettswil-Bonstetten. Da kann die Ivelj-Elf nochmals zeigen, dass sie auch mit den stärksten Teams mithalten und für eine Überraschung gut sein kann.

Spielbericht von Raphael Biermayr, Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:Copy TopDigital Paladino
Badenerstrasse 45
8953 Dietikon
044 742 22 11
17.05.2015Regionales Schülerturnier am 27. Juni 2015 auf der Dornau
 

Am 27. Juni findet das Regionale Schülerturnier auf der Dornau statt. Zugelassen sind reine Klassenmannschaften von der 1. bis zur 9. Klasse.

Die Anmeldung kann runtergeladen werden (siehe Link unten). Wichtig: Die Lehrerin bzw. der Lehrer muss die Anmeldung ausfüllen und unterschreiben, damit gewährleistet ist, dass die aufgelisteten Spielerinnen und Spieler tatsächlich in diese Klasse gehen.

Man kann sich als Mädchen-, Knaben- oder Gemischte-Mannschaft anmelden. Bei einer Gemischten Mannschaft müssen immer mindestens 2 Mädchen auf dem Platz stehen.

 

Anmeldung downloaden
Turnierreglement
 
 News-Sponsor:GLUEHBIRNE.CH ...da geht Ihnen ein Licht auf!
Schweizer E-Shop Nr. 1
für Leuchtmittel & Batterien
13.05.2015Knappe Niederlage in Muri
 

Wie schon (zu) oft war unser Team dem Gegner ebenbürdig, musste sich aber am Ende trotzdem geschlagen geben. Mit der ersten Chance (27') erzielte Muri den Führungstreffer, nachem sich die Aargauer geschickt durch die FCD-Defensive gespielt hatte. Nur fünf Minuten später schloss der wiedergenesene Zivko Cajic nach einer Mustervorlage von Senincanin den verdienten Ausgleich. Mit 1:1 gings in die Pause. Kaum war die Partie wieder angepfiffen wurde der wirblige Maroufi im Strafraum gelegt. Naim Haziri liess sich die Chance nicht nehmen und versenkte in der 49' eiskalt zur FCD-Führung. Leider hielt diese nur vier Minuten. Ein Freistossknaller bedeutete den Ausgleich für die Murianer. Dann überschlugen sich die Ereignisse erneut zu Ungunsten des FCD. Massimo Massaro warf sich in einen Schuss. Der Ball sprang im an die Hand was Elfmeter bedeutete. Sämi Winkler im FCD-Kasten war gegen den platzierten Schuss machtlos. Er war es aber, der sein Team bis zum Schluss mit glänzenden Paraden und sicheren Interventionen im Spiel hielt. Aber alle Angriffsbemühungen seitens der Dornau-Elf nützten nichst mehr. Abgeklärt schaukelte Muri den Sieg nach Hause und hat somit weiterhin die Chance, an den Aufstiegsspielen teilnehmen zu können.

Dem FCD fehlt zum definitiven Klassenerhalt noch ein Punkt aus zwei Spielen. Thalwil musste in der 94' den 1:1 Ausgleich in Balzers hinnehmen, liegt nun aber über dem Strich. Dafür ist das Team Ticino U21 nach der 3:2 Niederlage gegen Gossau unter diesen gefallen. Thalwil und das Team Ticino weisen sechs Punkte Rückstand auf unerere Mannschaft auf.

Das Team von Goran Ivelj hofft auf einen grossen Zuschaueraufmarsch am nächsten Samstag auf der Dornau, wenn der USV Eschen/Mauren zu Gast sein wird. Ein Sieg wird das Ziel sein, ein Unentschieden würden wir aber auch unterschreiben. Dann spielen wir in der kommenden Saison weiterhin Erstklassig. Anpfiff ist um 16.00 Uhr.

Spielbericht der Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:Zynex AG
Herr Dave Poulton
Web Your Business
11.05.2015Erfreuliches von den Spitzen-Nachwuchsteams des FCD!
 
A-Junioren Promotion:
Die Jungs von Trainer Karadza liegen nach Verlustpunkten ungeschlagen auf dem 1. Tabellenrang und haben weiterhin die Möglichkeit, wieder in die CCJL aufzusteigen.

B-Junioren CCJL:
Die Baker-Boys fahren einen Sieg ein und liegen nun vier Punkte über dem Strich.

Ca-Junioren Promotion:
Makellos tritt das Arifi-Team auf! Fünf Meisterschaftsspiele, fünf Siege, Null Strafpunkte, klare Tabellenführung. Der Kurs Richtung CCJL stimmt.

Da-Junioren Promotion:
Auch die Da-Junioren mit dem Trainerduo Petrovic/Brdar liegen noch gut im Rennen. Mit drei Remis aber Ungeschlagen liegen sie auf dem guten dritten Rang. Da ist auch noch alles möglich.

Alle anderen Resultate findet man unter diesem Link

 
 News-Sponsor:SPORTS4EMOTIONS
Im Schlittental 3
8962 Bergdietikon
06.05.2015Dramatik Pur auf der Dornau
 

Das wichtigste vorneweg. Seuzach siegte mit 1:2 Toren und überholt den FCD in der Tabelle.
Im ersten Durchgang hatte lediglich Dimita eine gute Tormöglichkeit auf dem Fuss. Ansonsten war der FC Seuzach gefährlicher und gewann die meisten Zweikämpfe. Torlos gings in die Pause. Nach dem Tee kam der FCD wie verwandelt aus der Kabine und bestimmte nun das Geschehen klar. Aber weder Dimita, Maroufi noch Meyer konnten beste Tormöglichkeiten verwerten. In der 75. Minute erlöste dann Dimita die Dietiker nach einem herrlichen Zuspiel von Meyer mit dem 1:0. Dann kamen die wohl emotionalsten Minuten der ganzen Saison. Beric wurde im Strafraum der Ball an den Arm geschossen. Zu aller Verwunderung zeigte der Schirri auf den Elfmeterpunkt. Diesen Elfer hätte nicht jeder Unparteiische gegeben. Der Seuzacher Topskorer, Patrik Widmer nahm Anlauf, sah aber seinen Schuss vom glänzenden FCD-Torwart blockiert. Kaum eine Minute später befreite Seuzach mit einem weiten langen Ball aus der eigenen Hälfte. Widmer stürmte nach vorne. Aber auch FCD-Keeper Ngongo spurtete dem Ball entgegen, traf diesen und anschliessend auch den Gegner. Der Schirri taxierte diese Aktion als gorbes Foulspiel und stellte Ngongo mit Rot vom Platz. Aus Dietiker Sicht war diese Entscheidung genau so unberechtigt wie zuvor beim Elfmeter. Da der FCD bereits dreimal gewechselt hatte, musste ein Feldspieler ins Tor. Torschütze Dimita übernahm den Posten im FCD-Gehäuse. Der fällige Freistoss wurde auf die Strafraumgrenze geschlagen, von wo ein Seuzacher per Kopf über Dimita hinweg zum 1:1 skorte. Aus dem Nichts kam Seuzach zum Ausgleich. Dezimiert versuchte nun der FCD das Remis über die Zeit zu retten. Dies klappte leider nicht, ein weiterer schneller Angriff führte zum 1:2 für der Gäste.

Dem FCD bleibt nur das Hadern mit den ausgelassenen Torchancen und einigen sehr zweifelhaften Schiedsrichter Entscheidungen zu Ungunsten des FCD. Nun heisst es, aufstehen, Krone richten und weiterkämpfen. Am nächsten Samstag gehts um 17:0 Uhr in Muri um die nächsten Punkte. 

Spielbericht Raphael Biermayr, Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:limmattfeld.ch
"Unsere kleine Stadt"
Viel Raum zum Wohnen, Arbeiten und Leben
30.04.20150:2 Auswärtssieg!!!
 

Wie wichtig war das denn!!!
Der FCD setzte sich bei der U21 von Winterthur auf der gegnerischen Schützenwiese mit 0:2 Toren durch. Meyer mit einer Traumkiste (Knaller aus 25 Metern ins Lattenkreuz) und Haziri mit einer Direktabnahme waren für die Tore verantwortlich. Zudem hielt die Dietiker Defensive dicht, auch dank glänzender Paraden von unserem Schlussmann Ngongo.

Mit diesem Sieg verschaft sich unser Team etwas Luft gegenüber dem Strich. Am kommenden Wochenende kommt es nun zur Direktbegegnung gegen den FC Seuzach. Mit einem weiterene Dreier wäre der Klassenerhalt so gut wie gesichert!

Zum Spielbericht der Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:Bolliger Treuhand AG
Stefan Bolliger
Bahnhofstrasse 8
8953 Dietikon
26.04.2015Supporter- und FCD2000 Apéro
 

Anlässlich des Limmattalderbys zwischen dem FC Dietikon und dem FC Baden fand auf der Dornau der Supporter-Apéro statt. Suppoert, FCD 2000 Mitglieder sowie geladene Gäste konnten bei einem Glas Wein oder einem Becher Bier das Spiel vom VIP-Zelt aus geniessen.

Der FCD bedankt sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung, die er seit Jahren von diversen Firmen, Institutionen und Privatpersonen erfahren darf.

Zur Bildergalerie

 
 News-Sponsor:SPORTS4EMOTIONS
Im Schlittental 3
8962 Bergdietikon
21.04.2015"Limmatstadt-Derby" gegen den FC Baden geht 2:4 verloren
 

Nach 10 Minuten stand es bereits 0:2 für die Gäste aus Baden, welches beherzt und druckvoll in die Partie gestartet ist. Nach etwa 20 Minuten fing sich der FCD etwas auf und kam durch Tasic und Dimita zu den ersten Torchancen. Nach einem FCD-Freistoss und einer weiteren Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu erzielen startete Baden einen blitzschnellen Gegenstoss. Dieser führte zur vorentscheidenden 0:3 Führung für das Gästeteam.
Nach dem Tee versuchte der FCD zwar das Spieldiktat zu übernehmen. Es dauerte aber bis zur 67. Minute, ehe Rapha Meyer zum 1:3 verkürzen konnte. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit verwertete Baden einen Konter zum 1:4. Luca Senincanins 2:4 erfolgte quasi mit dem Schlusspfiff.

Zu Gute halten kann man dem FCD, dass er auch nach dem 0:3 nicht aufsteckte und veruchte ins Spiel zurück zu kommen. Es bleiben nun noch fünf Partien in der Rückrunde zu spielen. Das erste findet am nächsten Samstag um 16.00 Uhr in Winterthur statt. Gegen die U21 des Challange League Vereins hat der FCD gute Erfahrungen aus der Vorrunde. Unser Team siegte mit 2:0 Toren. Das sollte eigentlich ein gutes Omen sein.

Zum Spielbericht der Limmattaler Zeitung
Zur Fotogalerie

Matchball-Formular für alle Rückrundenspiele
 
 News-Sponsor:Copy TopDigital Paladino
Badenerstrasse 45
8953 Dietikon
044 742 22 11
15.04.2015Unnötige Niederlage gegen Gossau
 

Wer das Spiel gesehen hat, wird bestätigen können, dass die 5:2 Niederlage keineswegs nötig war. Zu Beginn drückte Gossau zwar mächtig aufs Tempo und wirbelte die Hintermannschaft des FCD durch. Nach gut zehn Minuten fing sich aber die Ivelj-Elf auf und gestaltete das Geschehen ausgeglichen. Ein Eckball brachte dann die Gossauer in Front. Nach dem Tee agierte der FCD viel gefährlicher, Gossau war nur noch mit Kontern gefährlich. Dimita gelang dann auch promt der Ausgleichstreffer. 65 Minuten waren bis dahin gespielt. Dietikon drückte weiter. Doch es waren die Gossauer, die in der 77. Minute abermals in Führung gingen. Postwendend konnte Dimita in der gleichen Spielminute wieder ausgleichen. Nach einem weitern Konter (war da nicht ein Hands?) führte aber wiederum Gossau und doppelte in der 84. Minute glich nach. Kurz vor Schluss, Dietikon hatte nochmals den Anschlusstreffer auf dem Fuss, gelang dem Heimteam noch das fünfte Tor.

Fazit: Man war wiederum spielerisch ebenbürdig, konnte die eigenen Chancen zu wenig nutzen und schnitzerte in der Abwehr. Diese Fehler vermochte der Gegner eiskalt auszunutzen.
Nun heisst es aufstehen, Kopf schütteln und Krone richten. Am nächsten Samstag kommt es zum Limmattaler-Derby gegen den FC Baden. Alle Dietiker sind aufgerufen, den FCD auf der Dornau lautstark zu unterstützen, um einen weiteren Heimsieg einfahren zu können. Anspiel ist um 16.00 Uhr.

zum Spielbericht von Nicola Imfeld, Limmattaler Zeitung
zur Fotogalerie

 
 News-Sponsor:TravelBrain GmbH
Adrian & Sandra Matt
Moosmattstrasse 6
8953 Dietikon
12.04.2015Wichtiger 1:0 Heimsieg gegen Balzers
 

Die Geduld des FCD zahlte sich am Ende aus. Balzers, das oft mit elf Mann verteidigte und einen wahren Abwehrriegel 25 Meter vor dem eigenen Tor aufgezogen hatte, übererliess je länger die Partie dauerte, das Geschehen dem FCD. Unsere Mannschaft stürmte trotz der ultra devensiven Einstellung der Liechtensteiner nicht kopflos an, sondern wartete geduldig auf eigene Möglichkeiten. Schon in Hälfte Eins hatte Dietikon die eine oder andere Torchance. Es dauerte aber bis zur 75. Minute, ehe es Luca Dimita gelang, den Ball in den Netzhimmel des Gegners zu befördern. Dem Tor ging eine schöne Einzelaktion von Shaho Maroufi voraus. Er kam mit viel Tempo über die linke Seite und dribbelte gleich drei Balzener Spieler aus und legte "Pfannenfertig" für Dimita auf. Selbst nach dem 1:0 wartete Balzeres ab und liess den FCD den Ball in eigenen Reihen ungehindert hin und her schieben. Erst in den letzten Minuten wagten die Gäste den einen oder anderen Vorstoss. Gefahr kam aber keine mehr auf.

Somit gelang dem FCD zwar kein grossartiger Sieg, aber die drei gewonnen Punkte sind hochverdient. Es bleibt zu hoffen, dass in der nächsten Partie der Gegner mehr mitspielen wird und sich ein interessanters Spiel ergeben wird. Am kommenden Samstag, 18. April ist der FCD um 16:30 uhr zu Gast beim FC Gossau.

Zum Spielbericht der Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:GLUEHBIRNE.CH ...da geht Ihnen ein Licht auf!
Schweizer E-Shop Nr. 1
für Leuchtmittel & Batterien
FCD auf Facebook
Jaisli-Xamax AG
Optimum Personal AG
BDO AG
Ochsner-Sport
Dosenbach
Bolliger Treuhand AG
Planzer
Limmatfeld Dietikon
fitnessplus
Copy Top
Viktor Weber AG
Shariando
Knecht Sportreisen
Mobiliar
TravelBrain
Erwin Jakober AG
Kral Elektormontagen GmbH
KÜWI - Befestigungstechnik
Koni Schwarz
VOGASPORT
Prealpina Suisse
Limmattaler Zeitung
Handwerk Malergeschäft Mladen Eldic
Spar Dietikon
Elektro Gonzen
Teuscher
Sport-Fan
Zynex AG - Web Your Business
Junioren Sponsoren