Fussball Club Dietikon
Home
Lageplan Wochenplan Spielplan Trainingsplan FCD 2000 Supporter Zelt- & Platzvermietung Shop
Verein
Termine
Mannschaften
Turniere
Sponsoring
Junioren-Sponsoring
FCD 2000 - Business-Club
Supporter-Vereinigung
Galerie
Links & Downloads
Kontakt
Login
Newsletter
Vorbildlicher Verein 2013
Fussball-Club Dietikon
Postfach 306
8953 Dietikon
info@fcd.ch
Sportplatz Dornau
Club-Nr. 11010
Tel. Clubhaus 044 748 23 75
Postcheckkonto 80-36120-6
web by zynex

Willkommen auf der Website des FC Dietikon

Resultate
Nächste Termine

08.02.2016
Vorstandssitzung Restaurant Löwen

26.02.2016
Redaktionsschluss Doppelpass (Details)

14.03.-15.03.2016
Vorstandssitung Hotel Sommerau

Letzte NewsNewsarchiv
24.01.2016Erfolgreiche Ec-Junioren
 

Stolz präsentieren die Jungs von Trainer Asim Alimi ihre gewonnen Pokale, welche sie an den Hallenturnieren in Schlieren, Regensdorf und Urdorf überreicht bekamen. Sie erreichten in Schlieren und Regensdorf je den dritten Tabellenrang. In Urdorf reichte es sogar zum Finaleizug. Am Ende resultierte der tolle zweite Rang.

Der FCD gratuliert den Spielern und dem Trainer für die tollen Leistungen und die schönen Pokale!!!

 

 
 News-Sponsor:SPORTS4EMOTIONS
Im Schlittental 3
8962 Bergdietikon
12.01.2016Bolliger-Cup 2016
 



Der Bolliger-Cup gehört schon wieder der Geschichte an. An drei Tagen wurde den Zuschauerinnen und Zuschauern spannende, spektakuläre und zum Teil dramatische Spiele geliefert.

Hier die Ranglisten der einzelnen Kategorien:

C-Junioren

1. Team Zugerland U15
2. FC Dietikon Ca
3. FC Zürich United
4. Mundialito
5. FC Schwamendingen
6. FC Oerlikon/Polizei
7. Grasshopper Club Zürich
8. FC Dietikon Cb

D1-Junioren

1. GC-FCD Footeco U12
2. FC Oerlikon/Polizei
3. FC United Zürich
4. FC Dietikon Da
5. FC Dietikon Db
6. Grasshopper Club Zürich
7. FC Schlieren Da
8. FC Red Star
9. FC Regensdorf D2
10. FC Galatasaray Zürich
11. BC Albisrieden
12. FC Uitikon

D2-Junioren

1. FC Dietikon Dc
2. FC Zürich-Affoltern Db
3. FC Zürich-Affoltern Da
4. FC United Zürich
5. FC Altstetten
6. FC Regensdorf
7. FC Gontenschwil Da
8. FC Dietikon Dd
9. FC Gontenschwil Db
10. FC Kosova
11. FC Seuzach Dd
12. BC Albisrieden Dc

E1-Junioren

1. FC Wettswil-Bonstetten Ea
2. FC Dietikon Ea
3. FC Wettswil-Bonstetten Eb
4. FC Diessenhofen
5. FC Altstetten
6. BC Albisrieden Eb
7. FC Galatasaray Zürich
8. FC Dietikon Eb

E2-Junioren

1. FC Kosova
2. FC Urdorf
3. FC Engstringen Ec
4. FC Dietikon Ec
5. FC Schlieren
6. FC Zürich-Affoltern Ed
7. BC Albisrieden Ec
8. FC Regensdorf
9. FC Dietikon Ed
10. FC Mutschellen Ec
11. BC Albisrieden Ed
12. FC Zürich-Affoltern Ee

F-Junioren

1. FC Schlieren
2. FC Regensdorf
3. FC Hakoah
4. FC Dietikon Fb
5. FC Neuenhhof
6. FC Spreitenbach
7. FC Dietikon Fa
8. FC Dieikon Fc
9. FC Schwamendingen

 

Turnierbericht der Limmattaler Zeitung

Der FC Dietikon bedankt sich bei allen Teams für die Teilnahme und freut sich bereits auf die nächste Ausführung wenn es wieder heisst:
"Schiedsrichter Achtung...!" 

 
 News-Sponsor:Bolliger Treuhand AG
Stefan Bolliger
Bahnhofstrasse 8
8953 Dietikon
11.01.2016Winterpause
 

 
 News-Sponsor:SPORTS4EMOTIONS
Im Schlittental 3
8962 Bergdietikon
11.12.2015Fussball-Knaller zum Jahresabschluss
 


Am Samstag treffen auf der Dornau um 14.00 Uhr zwei hochkarätige Teams aufeinander.

Eine Auswahl ehemaliger Super League/Nati A-Spieler unter der Leitung von FCD-Trainer Goran Ivelj und ehemaligen FCD-Cracks trifft mit dem "SAFP-Legends"-Team auf Ex-Spieler von Roter Stern Belgrad.

Bei den SAFP-Legenden steht Ivan Benito (Aarau, GC, YB) im Tor. Die  weiteren Spieler sind Piu Nascimento (Wohlen), Dusan Pavlovic (GC, St. Gallen), Pobert Popov (Auxerre), Dejan Markovic (Aarau, FC Dietikon), Daniel Tarone (FCZ, Aarau, St. Gallen), Sergio Colacino (GC, St. Gallen), Jan Berger (GC, FCB, St. Gallen), Josip Colina (GC, Lugano) und Goran Ivelj (Winterthur, Wil, Schaffhausen, FC Dietikon).

Roter Stern Belgrad tritt mit folgenden Alt-Stars an:
Milivoje Vitakić, Vladislav Mirković, Branislav Mirković, Mirko Bunjevčević, Dragan Bogavac, Dalibor Biševac, Darko Dunjić, Nemanja Smiljanić, Jovan Tomašević, Sanibal Orahovac, Dejan Ilić, Nenad Kovačević, Mihajlo Pjanović, Goran Drulić, Leo Lerinc

Zählt man die Länder-, Champions League- und Europa League-Einsätze aller Spieler zusammen, kommt man auf ca. 120 Einsätze.
Ein Spiel also, das kein Fussballfan verpassen sollte.
 

 
 News-Sponsor:safp
SWISS ASSOCIATION OF FOOTBALL PLAYERS
Bellerivestrasse 201
8008 Zurich, Switzerland
044 386 60 60
info@safp.ch
11.11.2015Letztes Spiel vor der Winterpause gegen Mendrisio auf der Dornau
 

Leider wurde nichts mit einem Sieg im letzten Spiel des Jahres. Mendriso reichten zwei Angriffe, um die zwei Tore schon vor dem Tee zu erzielen. Dabei war unsere Mannschaft bis zum Gegentreffer klar dominierend und hatte sich einige sehr gute Torchancen herausgespielt, diese aber nicht verwerten können. So blieb es in Hälfte Zwei beim vergeblichen Anrennen, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Dieser gelang leider nicht, zu gut stand die Abwehr der Tessiner.

Nun heisst es erstmals runterfahren und das Jahr mit Trainingsübungen ausklingen zu lassen. Schon in der ersten Januarwoche wird dann unsere Elf das Training auf der Dornau wieder in Angriff nehmen und sich seriös für die Rückrunde vorbereiten. Im Februar folgt dann das Trainingslager in Portugal, wo sich das Team von Goran Ivelj den letzten Schliff für die Frühjahrsrunde geben wird.

Die Mannschaft bedankt sich bei all ihren Fans, die sie auf der Dornau aber auch im fernen Tessin unterstütz haben.

Spielbericht von Michael Sutter, Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:TravelBrain GmbH
Adrian & Sandra Matt
Moosmattstrasse 6
8953 Dietikon
08.11.20152:1 Sieg gegen Seuzach!
 

"GOOOOOOOOAAAL!!!"
erschallte es 4 Minuten vor Ende der Partie über der Dornau. Einen Augenblick zuvor hämmerte Andrei Herlea (Bild rechts) die Kugel aus vollem Lauf unter die Latte in die Maschen des Seuzacher Tores. Es war der Treffer zur verdienten 2:1 Führung für unsere Farben. Herlea schaltete nach einem Freistoss im Mittelfeld schneller als alle anderen und spielte Marko Marjanovic an, welcher den Ball prallen liess und so perfekt für Herlea auflegte. Erst nach diesem Treffer versuchte Seuzach mehr fürs Spiel zu tun. Bis anhin agierten sie nur mit langen Bällen, welche keine Gefahr für unsere Defensiver darstellte. In den letzten Minuten kam "Seuzi" zu zwei Torschüssen, welche Chrigi Baumgartner im FCD-Kasten bravourös entschärfte und den Dreier für die Ivelj-Elf sicherte.
In Hälfte eins agierte vorwiegend der FCD und kam zu vier bis fünf hochkarätigen Chancen. Im Gegenstoss an eine solche ging Seuzach föllig überraschend mit 0:1 in Führung. Das Spielgeschehen veränderte sich aber nicht. Der FCD im Vorwärtsgang und klarem Chancenplus. In der 37. Minute versenkte Rapha Meyer (Bild links) nach einer Bilderbuchkombination über Andrei Herlea, Dejan Milikovic und Luca Dimita, welcher mustergültig auf Rapha Meyer zurücklegte. Dieser behielt die Nerven und versenkte eiskalt und stellte auf 1:1. 

Mit diesem verdienten Sieg konnte unsere Mannschaft die Vorrunde über dem Strich beenden. Nun folgt am nächsten Samstag, 14. November um 16.00 Uhr bereits das erste Rückrundenspiel. Mit dem Schwung der letzten beiden Partien darf man mit einer Revanche gegen Mendrisio rechnen.

 Videosequenzen aus dieser Partie

Spielbericht von Calvin.Stettler, Limmattaler Zeitung
Fotos der Partie
Live-Ticker aus Sicht des FC Seuzach (sehr Lesenswert)

 
 News-Sponsor:Copy TopDigital Paladino
Badenerstrasse 45
8953 Dietikon
044 742 22 11
07.11.2015Unsere 7er- und 9er- Schiedsrichter
 

Nicht nur die Fussballerinnen und Fussballer werden beim FC Dietikon weiter gebildet. Nein, auch die Schiedsrichter.

Für die E- und D-Juniorenspiele machen unsere Jung-Schiedsrichter (alle spielen auch beim FCD in einer Juniorenmannschaft oder trainieren eine solche) eine riesen Job. Unter der Federführung von Jeton Zeka pfeifen sie an jedem Wochenende die Heimspiele in den 7er- und 9er- Kategorien.

Auf dem Foto links sind folgende Schiedsrichter abgebildet:
Julien, Yfti, Jeton, Leard

Der FCD bedankt sich bei euch für eure tolle Arbeit und für das Vertreten unserer Vereinsfarben als Unpareiische!

Zur Fotogalerie unserer Jung-Schiedsrichter

 
 News-Sponsor:GLUEHBIRNE.CH ...da geht Ihnen ein Licht auf!
Schweizer E-Shop Nr. 1
für Leuchtmittel & Batterien
30.10.20153:0 Auswärtssieg gegen United Zürich
 

Neto und zweimal Dimita waren auf der Buchlern für den FCD erfolgreich. Nun aber der Reihe nach. Die Ivelj-Elf ging beherzt ins Spiel und setzte von Anfang an dem Spiel den Stempel auf. Das frühe Stören behagte den Stadtzürchern genauso wenig, wie das schnelle Umschalten von der Verteidigung in den Sturm. Es wurde aus allen Lagen geschossen, nur verfehlten die Schüsse zu Beginn noch das Ziel. Auf der Tribüne, welche vorwiegend mit FCD-Fans belegt war, rauften sich diese immer wieder verzweifelt die Haare. "Wieso geht nie einer rein" war ein vielgehörter Satz. In der 44. Minute erlöste Neto den FCD. Ein steiler Ball verlängerte Dimita in den Lauf von Neto (Bild links), welcher direkt abzog und den schwach reagierenden United Goalie zum 0:1 überwand. Eine Minute später die wohl spielbestimmende Szene: Dimita setzte einem langen Ball nach und kam rund 18 Meter vor dem Tor einen Tick schneller an den Ball als der mit gestrecktem Bein aus dem Tor stürmenden United-Schlussmann. Dieser streckte mit einem Tritt in die Brust Dimita nieder - ROT!
Mit einem Mann weniger wurden United in Hälfte Zwei zwar etwas gefährlicher, zu wirklich guten Chancen kamen sie aber nicht. Ganz anders unsere Mannschaft. Der Ball wurde immer wieder direkt durch alle Reihen nach vorne gespielt. United machte mehr und mehr hinten auf und ermöglichte so unserem Team beste Kontermöglichkeiten. In der 73. und 78. Minute erlöste Dimita (Bild rechts) mit einem Doppelpack den FCD.

Die Freude über die drei Punkte war riesig. Endlich hat sich unsere Mannschaft für ihr tolles Spiel auch mit Toren belohnt und einen Gegner, welcher mit 10 ehemaligen Challenge-League Akteuren ins Spiel startete dominiert und verdient besiegt.

So kann und soll es weiter gehen. Am nächsten Samstag ist Seuzach um 16:00 Uhr zu Gast auf der Dornau. Dies ist dann auch schon die letzte Partie der Vorrunde, bevor gegen Mendrisio das letzte Spiel in diesem Jahr ausgetragen wird.

Spielbericht von Michael Sutter, Limmattaler Zeitung

 
 News-Sponsor:Bolliger Treuhand AG
Stefan Bolliger
Bahnhofstrasse 8
8953 Dietikon
15.10.2015Engagierte Leistung nicht belohnt
 

Trotz einer ansehnlichen Leistung und ausgeglichenem Spiel ging die Partie gegen Wettswil-Bonstetten verloren. Ein Doppelschlag nach weniger als 15 Minuten steckte die Ivelj-Elf gut weg und kam durch Luca Senincanin (Bild links) in der ersten Halbzeit zum Anschlusstreffer. Doch kurz vor dem Tee gelang WeBe der erneute Zweitorevorsprung dank einem perfekt getretener Freistoss über die FCD-Mauer ins kurze Eck.
Mit fiel Willen und Engagement kamen unsere Spieler aus der Kabine. Eine Intervention von Daniel Vukomanovic taxierte der Schirri als Foul und zeigte bereits nach fünf Minuten auf den Elfmeterpunkt. Schon stand es 4:1. Trotzdem, und dies ist unserem Team hoch anzurechnen, versuchte es weiterhin das Glück in der Offensive. Einige Chancen schauten zwar heraus, konnten aber nicht in Tore umgesetzt werden. Ein Konter knapp eine Viertelstunde vor Ende brachte dann das 5:1. Aber auch nach diesem Nackenschlag agierte der FCD offensiv. Der zweite Treffer sieben Minuten vor Ende durch Neto (Bild rechts) per Elfmeter (Herlea wurde von hinten versuchten beim Torschuss gefoult) war leider nur noch Resultatkosmetik.

Fazit:
Einmal mehr konnte man spielerisch mithalten, verlor aber entscheidenede Zweikämpfe und machte individuelle Fehler. Das Positive ist aber, dass man zu Torchancen kommt und in den letzten zwei Pflichtspielen vier Tore schiessen konnte. Auf diese Eigenschaften muss man jetzt aufbauen und die Fehler abstellen, dann wird der Erfolg zurück kehren.

Spielszenen vom Match (die ersten beiden Tore wurden von WeBE erzielt und nicht wie in der Szenenauswahl fälschlich dargestellt vom FC Dietikon)

 
 News-Sponsor:SPORTS4EMOTIONS
Im Schlittental 3
8962 Bergdietikon
12.10.2015Deutlicher Sieg gegen Othmarsingen
 


Im Testspiel gegen den FC Othmarsingen siegte der FCD mit 8:3 Toren. Meyer (3), Dimita und Neto (je 2) und Pezullo (1) waren für die FCD-Tore verantwortlich. Darunter waren einige Treffer, die überaus sehenswert waren. Z.B. das erste Tor von Neto; sein  Bogenball aus ca. 22 Metern ins hintere Lattenkreuz über die gesmate Abwehr war ein Leckerbissen. Aber auch den Gästen gelangen zwei super Tore. Bei einer Direktabnahme aus 18 Metern und einem Knaller ins Lattenkreuz war unser Keeper machtlos.

 
 News-Sponsor:TravelBrain GmbH
Adrian & Sandra Matt
Moosmattstrasse 6
8953 Dietikon
FCD auf Facebook
Jaisli-Xamax AG
BDO AG
Ochsner-Sport
Dosenbach
Bolliger Treuhand AG
Planzer
Calia-Storen AG
fitnessplus
Copy Top
Viktor Weber AG
Shariando
TravelBrain
Erwin Jakober AG
VOGASPORT
KÜWI - Befestigungstechnik
Koni Schwarz
Kral Elektormontagen GmbH
Prealpina Suisse
Handwerk Malergeschäft Mladen Eldic
Spar Dietikon
Elektro Gonzen
Teuscher
Zynex AG - Web Your Business
Regiosport Live Sportvideos
Junioren Sponsoren